Die ersten Schwangerschaftsanzeichen

Es gibt schon in den ersten Wochen nach der Einnistung des Eis leise Anzeichen dafür, dass eine Schwangerschaft besteht. Nicht jede Mutter kann diese spüren, und wenn, dann nur wenn sie gut in sich hinein horcht. Durch die Hormonumstellung gibt es einige Anzeichen, die dafür sprechen können, dass eine Schwangerschaft vorliegt.

10 Anzeichen

Schwanger oder doch nicht schwanger? 10 Anzeichen zum nachlesen.

Die frühen Anzeichen einer Schwangerschaft

Ziehen und Empfindlichkeit in der Brust

Ziehen und Empfindlichkeit in der Brust

Anstieg der Basaltemperatur

Wenn die Tage ausbleiben, könnte dies zwar ein Hinweis auf eine Schwangerschaft sein, es ist aber ebenfalls kein Beweis. Viele Frauen haben unregelmässige Blutungen und die Periode verschiebt sich vielleicht nur um eine paar Tage. Ein Beweis ist aber natürlich erst der Test, zu Hause, beim Arzt oder bei der Hebamme. Frauen, die ihre morgendliche Basaltemperatur in einer Kurve festhalten, werde ziemlich schnell nach der Befruchtung feststellen, dass die Temperatur auf einem höheren Level bestehen bleibt. Man nennt die den so genannten Brüteffekt. Normalerweise steigt die Temperatur beim Eisprung circa um 0,5 – 1 °C an, sinkt aber bei Nicht-Befruchtung wieder auf den vorherigen Level ab. Im Falle einer Schwangerschaft bleibt die Temperatur jedoch dauerhaft ganz leicht erhöht.

Erste körperliche Anzeichen

Relativ früh beginnt die Brust zu spannen und wird ausgesprochen berührungsempfindlich. Die Brustwarzen werden dunkler, denn die Brust stellt sich bereits jetzt auf die später folgende Stillzeit ein. Auch Müdigkeit und Gefühlschaos macht vielen Müttern schon ganz früh zu schaffen. Alles ist anstrengend – kein Wunder, denn sehr viel Energie benötigt der Körper für die Entwicklung des Babys. Und dann natürlich, nicht zu vergessen, die berühmt-berüchtigte Übelkeit. Auch sie tritt häufig sehr früh auf und hält meistens bis circa zur 12. Schwangerschaftswoche an.


Empfindlich gegenüber Gerüchen

Damit verbunden sind Abneigungen gegen gewisse Gerüche. Viele Schwangere, die seither leidenschaftlich gerne Kaffee getrunken haben, bekommen alleine beim Geruch heftige Abneigung. Auch das Putzen des Kühlschrankes oder Kochen löst oft Brechreiz hervor. Ebenfalls legendär sind die mitunter ausgeprägten und etwas befremdlichen Gelüste der Mutter auf die abenteuerlichsten Lebensmittel.

Schwangerschaftstest gibt Gewissheit

Alle Anzeichen jedoch sind dennoch kein endgültiger Beweis dafür, dass ein Baby unterwegs ist. Nur mit einem Schwangerschaftstest, den man entweder selber durchführen kann oder den der Arzt vornimmt, kann man sich ganz sicher sein: ich bin schwanger! Doch was tun wenn die Schangerschaft ungeplant und ungewollt ist?



Facebook Kommentare

Kommentar verfassen

  

  

  

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>