Die Geburtsvorbereitung

Die Geburt positiv angehen

Die Atmung als Hilfe zur Wehen Verarbeitung ist ein kostbares Mittel. Das bewusste Atmen hilft der Frau die Kontrolle über die Wehen schmerzen (vgl. Die Wehen) zu haben und sichert die Sauerstoffversorgung des Fötus. Atemtechnik, Entspannung und Geburtspositionen sowie eine Anleitung zur Dammmassage können in aktiven Geburtsvorbereitungskursen geübt werden und tragen dazu bei, dass sich die Frau selbstsicher und gestärkt auf die Geburt einlassen kann.

In guten Geburtsvorbereitungskursen lernt die Schwangere mit ihrem Körper zu arbeiten, Positionen zur Entspannung und zum Kraftaufbau während den Wehen. Das macht ihr den Weg frei für eine selbstbestimmte und natürliche Geburt.

Positive Gedanken für die Geburt:

Selbstvertrauen, selber steuern, sich öffnen, loslassen können, aktiv sein, wirken lassen, den Körper wahrnehmen

Oftmals sind aber Geburtsvorbereitung und andere Kurse interessant, weil man gleichgesinnte kennen lernt und sich mit diesen austauschen kann.

Geburtsvorbereitungskurse welche sehr theoretisch gestaltet sind und viele Informationen über Geburtsprozesse-, und Verläufe, Schmerzlinderung und Komplikationen beinhalten, tragen mehr zur Verunsicherung und Angst der Frau bei, als zur Stärkung. Es empfiehlt sich deshalb im Umkreis herumzufragen, ob jemand einen Kurs empfehlen kann.

Vor der Geburt gibt es vieles zu bedenken und zu entscheiden:

Eine gesunde Vorfreude macht beiden Partnern Spass, zusammen kann das Kinderzimmer eingerichtet werden, bereits schon Geburtskarten ausgesucht, bzw. vorbereitet werden und vieles mehr. Für viele werdende Mütter ist es auch spannend von der Schwangerschaft Fotos zu machen. In diesem Privatvideo Introducing sind 9 Monate Schwangerschaft auf keine 2 Minuten reduziert worden. Auf Youtube haben bereits über 10 Mio. Personen dieses Video angeschaut. Neben dem Geburtsvorbereitungskurs kann die Schwangere die Geburt und die Rückbildung auch mit Schüssler Salzen und Akkupunktur optimal unterstützen



Facebook Kommentare

Kommentar verfassen

  

  

  

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>