Alles dreht sich um den Eisprung

Eisprung das wohl wichtigste Wort rund ums Baby kriegen, bzw. Schwanger werden. Teilweise steht der Eisprung im Mittelpunkt des Lebens der Frau. Er entscheidet ob Sie glücklich ist oder ob sie sexuellen Kontakt haben möchte mit Ihrem Partner

Eisprung der Frau

Bei Ihr hat es geklappt

Der Eisprung

Wer sich ein Baby wünscht und nicht gleich bei den ersten Malen „Erfolg“ hat, wird schnell feststellen, dass sich alles hauptsächlich um den Eisprung dreht. Ohne das Wissen darum, wann dieser denn nun eigentlich stattfindet, ist eine Schwangerschaft ein Lottospiel. Wer nämlich Bescheid weiss, was sich im Körper abspielt, kann auch gezielt um den richtigen Zeitpunkt herum Geschlechtsverkehr haben und somit die Chancen deutlich erhöhen. Das mag zwar unromantisch erscheinen, doch es ist nun mal so, dass Geschlechtsverkehr in den anderen Tagen des Zyklus eher nur in Ausnahmefällen zu einer Schwangerschaft führt. Im Prinzip ist die Frau nur an wenigen Tagen im Zyklus fruchtbar: zwei bis drei Tage vor und einen Tag nach dem Eisprung und schon ist die fruchtbare Phase wieder vorbei. Wer nicht gerade ohnehin alle 2 Tage Geschlechtsverkehr hat, dessen Chancen sind also nicht allzu gross. Um herauszufinden, wann der Eisprung ist, gibt es mehrere Möglichkeiten. Wem das ungefähre Wissen darum reicht, der sollte zumindest ab dem 10. bis etwa zum 20 Zyklustag, alle 2 Tage Geschlechtsverkehr haben. Falls der Zyklus der Frau länger als 35 Tage dauert, auch noch ein paar Tage länger.


Kritisch wird es dann, wenn der Zyklus sehr unregelmässig ist. Allerdings kann es sein, dass wenn der Eisprung morgens ist und das Paar abends Geschlechtsverkehr hat, es dann für eine Befruchtung schon wieder zu spät ist. Wer es also lieber etwas genauer wissen will, sollte entweder Temperatur messen, den Zervixschleim eingehend betrachten oder auch einen Eisprungtest machen, den es in der Apotheke zu kaufen gibt. Stimmt schon, eine romantische Vorstellung ist das wirklich nicht, Sex nach Plan oder nach Kalender – in der Art „Schatz, ich habe jetzt meinen Eisprung, komm schnell“ und der Mann lässt alles stehen und liegen um nach Hause zu eilen und die Frau zu befruchten. Aber mit ein bisschen Humor und nicht zu viel Druck oder Zwang lassen sich so die Chancen auf eine Schwangerschaft deutlich erhöhen. Folgender Artikel geht noch zusätzlich auf diese Thematik ein: Kinderwunsch und Psyche

Wenn der Mann sich allerdings als Zuchtbulle fühlt und „die Sache“ nur noch mit Erfolgszwang angegangen wird, sollte man das Ganze überdenken – Spass machen soll es ja schliesslich schon auch noch. Ein Kind unter Zwang zu zeugen, ist keine gute Voraussetzung. Wenn die Frau nicht richtig herausfinden kann, wann oder ob sie überhaupt einen Eisprung hat, bleibt nur der Gang zum Arzt, der seinerseits auf unterschiedliche Art und Weise einen Eisprung feststellen kann. Und falls dieser tatsächlich ausbleibt, kann ohnehin nur der Arzt die jeweilige Therapie einleiten.

Aber wann genau ist die fruchtbare Zeit? Hier die Antwort



Facebook Kommentare

Kommentar verfassen

  

  

  

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>