36. SSW: Der Überblick für die 36. Schwangerschaftswoche

Das Baby wird nun zusehends rundlicher und legt kräftig an Speck zu. Wenn es geboren wird, besteht 15% seines Gewichts aus Fett. Vermutlich wird es nun in diesen letzten Wochen ins Becken rutschen, was bedeutet, dass die Geburt bevorsteht. Viele Frauen empfinden dies als Erleichterung. Sie können wieder besser atmen, dafür drückt das Ungeborene nun noch mehr auf die Blase.

SSW 36

36. Schwangerschaftswoche

Die meisten Babys haben nun auch ihre Position eingenommen, nämlich mit dem Kopf nach unten. Rund 4% aller Kinder allerdings verbleiben in der Steisslage. Vielleicht kann eine erfahrene Hebamme das Baby noch von aussen drehen oder aber mithilfe eines guten Arztes und einer qualifizierten Klinik kann das Baby möglicherweise auch in dieser Lage „natürlich“ entbunden werden. Wenn der Bauch von Zeit zu Zeit hart wird, handelt es sich hierbei um so genannte Senkwehen: Das Baby rutscht nach und nach mit dem Kopf nach vorne tiefer ins Becken.

Die meisten Schwangeren wünschen sich nun nichts sehnlicher, als das die Geburt möglichst schnell kommt. Oftmals fehlt es an Schlaf und sowieso wird alles schwierig und unbequem. Wichtig ist, täglich für ausreichende Ruhepausen zu sorgen und alles nötige vorzubereiten: das Zimmer sollte fertig eingerichtet sein, die Klinik gewählt, der Namen herausgesucht und das Köfferchen gepackt. Auch wenn´s schwerfällt: geniessen Sie noch die letzten Wochen ohne Kind – so wird es nie mehr sein, ab dann sind Sie für immer zu dritt. Und ausserdem sind die Tage nun ja ohnehin gezählt.

Falls noch nicht vorhanden, kann die Schwangere nun auch losziehen und Still-BHs kaufen. Dies kann man problemlos ab der 35. Woche, sollte aber einen gewissen „Zuwachs“ der Brust nach der Entbindung mit einkalkulieren. In einem Fachgeschäft kann eine erfahrene Verkäuferin da sicher gut beraten und weiterhelfen. Je grösser das Körbchen ist, desto wichtiger ist, dass der BH gut stützt. Da meistens auch nachts ein Still-BH getragen werden muss, ist hier ein bequemes Modell wie beispielsweise ein Bustier sehr empfehlenswert. Ausserdem kann man jetzt schon das Mutterschaftsgeld beantragen.

Schwangerschaft Tipps in der aktuellen Woche:

vorherige Schwangerschaftswoche SSW 35     Schwangerschaftskalender     SSW 37 nächste Schwangerschaftswoche





Facebook Kommentare

Kommentar verfassen

  

  

  

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>