13. SSW: Die Entwicklung des Babys in der 13. Schwangerschaftswoche

Für die meisten Schwangeren beginnt jetzt eine sehr angenehme Zeit: die schlimmsten Beschwerden sind wahrscheinlich abgeklungen und die Schwangerschaftshormone bewirken ein richtiges Gefühlshoch – fast wie frisch verliebt. Die Brust wird weiter deutlich grösser und spannt. Jetzt fängt auch die Plazenta an, sich rasant zu entwickeln. Sie ist ausgesprochen wichtig für den Austausch des Blutkreislaufs der Mutter und der des Ungeborenen. Das mütterliche und kindliche Blut werden dabei aber nie vermischt – nur das des Babys wird mit Sauerstoff und Nährstoffen angereichert. Sie verhindert zudem das Eindringen von zu vielen Schadstoffen bis hin zum Baby. Einige Medikamente, Nikotin oder Alkohol jedoch gehören nicht dazu.

SSW 13

13. Schwangerschaftswoche

Das Baby misst nun 8 cm, ist also eigentlich immer noch ein Winzling. Durch die dünne Haut sieht man die Blutgefässe. Es kann übrigens am Daumen lutschen! Lustige Vorstellung. Die Stimmbänder sind so entwickelt, dass das Baby Laute erzeugen kann, auf dem Körper ist die schützende Lanugobehaarung entstanden, die dann etwa in der 32. Woche wieder verschwindet. Die inneren Organe nehmen ebenfalls ihre Arbeit auf: die Galle des Babys produziert Gallenflüssigkeit, die Bauchspeicheldrüse Insulin. Alle Teile des Darmes wandern in die Bauchhöhle auf ihren endgültigen Platz. Falls nicht, würde dies zu einem Bauchwanddefekt führen, den der Arzt mit einem Ultraschallgerät erkennen kann. Hier würden die Organe des Bauchs im Nabel bleiben, dies kann man allerdings später operativ beheben.

Falls noch nicht geschehen, wird der Arzt nun möglicherweise die Messung der Nackenfalte vornehmen. Auch hier kann man auf diese Art eine eventuelle Störung erkennen. In dem Falle wird die Schwangere zur Pränataldiagnostik überwiesen. Ausserdem hat für viele neugierige Eltern die Warterei nun ein Ende: bei der Ultraschalluntersuchung kann man das Geschlecht nun definitiv erkennen – falls das Baby Lust dazu hat und es zeigt.

Auch und gerade jetzt ist es wichtig, an eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung zu denken! Nur dann kann das Baby ausreichend wachsen und mit Vitalstoffen versorgt werden. Wer in den ersten Wochen zu müde oder auch ängstlich war, sollte nun auch wieder mit etwas Sport beginnen: Tanzen, Radfahren, Walken, Schwimmen tun nicht nur der Mutter gut.

Schwangerschaft Tipps in der aktuellen Woche:

vorherige Schwangerschaftswoche SSW 12     Schwangerschaftskalender     SSW 14 nächste Schwangerschaftswoche





Facebook Kommentare

Kommentar verfassen

  

  

  

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>