Frischgebacken Eltern? Neues Leben mit Ihrem Baby

Es ist so weit – Ihr Baby ist da! Ob Sie es wollen oder nicht, der Säugling wird sich sehr schnell entwickeln und kann es kaum erwarten die grosse, interessante Welt zu entdecken. Mit unserem Ratgeber können Sie sich informieren und vorbereiten, um Ihrem Baby gute Unterstützung zu geben. Vom Stillen bis zur festen Mahlzeit, vom Durchschlafen bis zum ersten Schritt oder vom ersten Fieber bis zum ersten Zahnarzttermin – das und vieles mehr können Sie in unserem Magazin erfahren.

Die letzten Beiträge aus der Rubrik Rund ums Baby


Die Geistige Entwicklung des Babys

Eltern tun sich am Anfang vielleicht schwer zu entscheiden, wie zügig ein Baby lernt und was es bereits versteht. Dabei sollten Mütter und Väter keinesfalls denken, ein Baby wäre nicht schon klug. Kaum zu einem anderen Zeitpunkt nimmt ein Mensch weiterlesen »

Wie Eltern den Spracherwerb bei ihrem Kind unterstützen können

In den ersten Monaten der kindlichen Entwicklung beginnen die kleinen zu brabbeln und unterschiedliche Laute und Geräusche von sich zu geben. Diese Laute nehmen bis hin zum sechsten Monat eine gewisse Form an. Ein Baby imitiert dabei die Laute, die weiterlesen »

Die Körpersignale des Babys richtig lesen

Der Sohn oder die Tochter sind selbstverständlich schon ab der Geburt dazu in der Lage ihr Befinden auszudrücken. Zugegeben ist es nicht allzu einfach jede Bewegung zu verstehen. Ein Baby kann nun einmal noch nicht sprechen, aber denkt trotzdem an weiterlesen »

7 Tipps für die perfekte Einrichtung des Kinderzimmers

Ein rosaroter Prinzessinnentraum oder eine Dschungelhöhle mit wilden Tieren an der Wand? Beim Gestalten des Kinderzimmers sind Eltern meist sehr kreativ und geben sich besonders viel Mühe. Den Kleinen gefällt’s und Mama und Papa sind stolz auf sich. Doch ob weiterlesen »

Ein Kleinkind steckt alles in den Mund

Eltern bereiten vor und nach der Geburt ihres Kindes den Wohnraum vor. Es werden neue Konzepte für alle Wohnbereiche entwickelt. Das Kind soll gesund aufwachsen. Dabei wird ebenfalls bedacht, dass der Sohn oder die Tochter bis zum dritten Lebensjahr im weiterlesen »