Zwiebelwickel bei Kindern

Die Zwiebel besitzt eine heilende Wirkung und zwar nicht nur dann, wenn man sie verspeist, sondern auch in Form von Wickeln. Das liegt daran, dass Zwiebeln ätherische Öle beinhalten, die sich positiv auf Entzündungen auswirken und sie lindern können. Zwiebeln wirken ausserdem schmerzlindernd und schleimlösend.

Zwiebel sind gesund und haben heilende Wirkung

Wickel als Alleskönner

Mit Zwiebelwickel erfolgreich Husten oder Ohrenschmerzen behandeln

Ein Zwiebelwickel ist zum Beispiel eine ideale Möglichkeit, um Ohren weh oder Husten zu behandeln. Hierfür wird eine halbe Zwiebel fein geschnitten und auf dem Herd in der Pfanne, jedoch ohne Öl, ganz leicht erwärmt. Eine rohe Zwiebel zu nehmen bringt nicht so viel, da die ätherischen Öle sich erst bei Wärme voll entfalten. Dann gibt man diese Stückchen in ein dünnes Baumwolltuch oder ein Küchentuch und faltet alles ordentlich zu einem Päckchen zusammen, so dass nichts herausfallen kann. Wer mag, fixiert das Ganze mit einem Heftpflaster oder Verband. Die Zwiebel darf zwar noch warm, keinesfalls jedoch zu heiss sein. So wird das Tuch auf das schmerzende Ohr oder die Brust gelegt. Am besten ist es, wenn man dem Kind direkt darüber ein Stirnband zieht, so dass sie nicht abfallen kann. Am besten sollte man dies nun lange wie möglich auf dem Ohr oder der Brust belassen. Um die Wärme und damit verbundene Wirkung möglichst lange aufrecht zu halten, ist es ratsam, eine Wärmeflasche auf den Wickel zu legen. Der Duft der Zwiebel hilft zudem die Nase zu befreien und den Hustenreiz zu lindern. Ein guter Tipp für die Nacht, Zwiebelringe neben das Bett legen und erholsamer Schlafen.


Video: Zwiebelwickel bei Ohrenweh

Wie zu Grosis Zeiten. SRF hat einen tollen Beitrag dieses Hausmittelchens in einem kurzen Film zusammengefasst:



Comments Closed

Comments are closed.