Dem Kind gesundes Essen schmackhaft machen

Eltern sind sehr dankbar über gute Tipps und Tricks, um ihre Kinder dazu zu bringen, mehr Obst und Gemüse zu essen. Es gibt Kinder, die von vornherein sagen, dass sie überhaupt kein Gemüse möchten und nicht selten landet das Gemüse bei vielen Babys nicht dort, wo sollte, sondern überall anders. Grössere Kinder drohen sogar mit einem Hungerstreik, weil sie ihr Gemüseteller nicht leer essen wollen. Es gibt aber viele Möglichkeiten, dem Kind Obst und Gemüse schmackhaft zu machen, wenn die Eltern wissen, wie sie an diese Situation herangehen sollten.

Wie Kindern Gemüse und Früchte gerne essen

Kreative Ideen für Kinder

Kreative Ideen für Kinder

Kinder können lernen, eine andere Perspektive für das Gemüse zu bekommen, denn immerhin lässt sich über Geschmack nicht wirklich streiten. Die Gesundheit vom Kind kann deutlich beeinträchtigt werden, wenn die Eltern keine Sorge dafür tragen, dass sich der Sprössling gesund ernährt. Mangelzustände wirken sich auf die Entwicklung des Kindes aus. Deshalb sollten die Eltern Verantwortung zeigen und sich entsprechend verhalten, was die Ernährungsweise betrifft. Entscheidend ist, was das Kind zu sich nimmt und was nicht.

Die Vorbildfunktion der Eltern

Zumeist stellen sich Mutter und Vater die Ernährung bei Kindern anders vor, auch die Vorstellungen vom Kind sind unterschiedlich, wenn es darum geht, was jeden Tag auf den Esstisch kommt. Langwierige Diskussionen zum Thema Gemüse lassen sich allerdings vermeiden, trotzdem muss nicht auf ungesundes Fast Food, wie Hamburger und Pizza zurückgegriffen werden, die eventuell sogar noch aus der Tiefkühltruhe stammen. Als erstes sollten sich die Eltern daher fragen, wie sie selbst auf ihre Kinder als Vorbild wirken. Wenn Mutter und Vater keine Probleme damit haben, Obst den ganzen Tag verteilt zu essen oder zum Beispiel als Vorspeise einen Salat zu verzehren, haben sie eine wichtige Vorbildfunktion für das Kind. Alles, was die Eltern auf ihrem eigenen Teller liegen haben, ist auch für das Kind nicht so befremdlich. Kinder wollen immer das Gleiche essen, was auch die Eltern am Teller haben. Es führt also kein Weg daran vorbei, dass Eltern ihre Vorbildfunktion erfüllen müssen.


Analysieren

Es gilt, dass die Eltern zuerst herausfinden müssen, was das Kind überhaupt mag. Es kann sein, dass Kinder nur gewisse Gemüsesorten ablehnen, so dass es nahe liegend, unterschiedliche Dinge auszuprobieren. Die Situation, in welcher ein Kind zum erstmal ein neues Gemüse probiert, sollte locker gestaltet sein und die Eltern sollten sich möglichst unauffällig verhalten. Zumeist ergeben sich grossartige Erfolge, wenn sich herausstellt, dass das Kind grundsätzlich nichts gegen Gemüse hat, aber eben nur nicht alle Sorten gerne mag. Mit diesen Tipps erreichen Eltern, dass auch ihre Kinder Gemüse und Früchte Essen.

Die Farbe ist wichtig

Es hilft, farblich ansprechende Gemüsesorten zu wählen, wie beispielsweise Süsskartoffeln, Paprika, Zucchini, Kohlrabi oder Möhren, bzw. auch ein Kürbis darf hin und wieder gereicht werden. Zudem sollten die Eltern auf leckere Gemüserezepte für Kinder zurückgreifen. Es reicht übrigens, das Gemüse etwas zu dämpfen und mit etwas Butter zu verfeinern. Mit einem Salat machen sich Mutter und Vater beim Kind dann beliebt, wenn süsse Geschmacksnoten bei der Marinade hervorgehoben werden. Ein saftiger Karottensalat und etwas Apfel ist daher eine gute Idee. Das Dressing kann zum Beispiel aus Zitronensaft mit Essig und Orangensaft zusammengestellt werden. Übrigens muss das Gemüse nicht immer gekocht werden, auch rohes Gemüse kann schmecken.

Fingerfood und Smoothies

Das Zauberwort lautet zudem „Fingerfood“, denn das gestaltet sich für die Kinder wie ein kleines Abenteuer. Wer einen Mixer zu Hause hat, kann sich an einem grünen Smoothie probieren. Ein weiterer, besonders wichtiger Aspekt ist es, das Kind beim Kochen mit einzubeziehen. Wenn die Kinder nämlich sehen, wie eine Mahlzeit entsteht, macht es noch mehr Spass, dass Selbstgekochte danach zu verzehren. Noch schöner ist es, wenn selbst zu Hause im Garten gewisse Dinge angepflanzt werden können, denn so lernt das Kind sogar noch zu.



Facebook Kommentare

Kommentar verfassen

  

  

  

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>