Wie stärke ich das Immunsystem?

Nicht nur Kinder leiden häufig unter Infektionen, sondern auch Erwachsene. Die kalte Jahreszeit bringt eine erhöhte Anfälligkeit für Erkältungskrankheiten mit sich und allerorts hört man Leute husten. Doch dem Schnupfen, dem Husten und dem Niesen kann mit wenigen Tricks der Wind aus den Segeln genommen werden, indem das Immunsystem gestärkt wird. Um dies zu erreichen, sollte darauf geachtet werden, dass auch in den Wintermonaten an die frische Luft gegangen wird. Ein kleiner Spaziergang nach dem Abendessen wirkt Wunder gegen ausgetrocknete Schleimhäute, die vor allem durch Heizungsluft gefördert werden. Dadurch werden sie gegen die Angriffe durch Bakterien und Viren anfällig. Durch die Bewegung wird hingegen das Immunsystem angeregt und die kühle Luft stärkt die Atemwege.

Drei Schritte zu einem gesunden Immunsystem:

Trinken, trinken, trinken

  • genügend Schlafen
  • gesunde Ernährung
  • Bewegung an der frischen Luft

Guter Schlaf ist Gold wert

Einen weiteren positiven Effekt auf die Abwehrkräfte hat der ausreichende Schlaf. Die meisten erwachsenen schlafen zu wenig und die Anfälligkeit für Krankheiten steigt dadurch. Abgesehen davon führt zu wenig Schlaf zu gesteigerter Nervosität. Als Empfehlung gilt, dass auch Erwachsene acht Stunden schlafen sollten. Dabei sollte das Schlafzimmer vor dem zu Bett gehen ordentlich gelüftet werden. Ideal ist es, wenn die Heizung auf ein Minimum reduziert wird, denn dadurch trocknet die Heizungsluft die Schleimhäute weniger aus. Wer dennoch gern mit Heizung schläft, sollte eine Schüssel mit Wasser auf die Heizung stellen, da dadurch die Luftfeuchtigkeit erhöht wird.


Richtige Ernährung ist massgebend

Daneben ist eine gesunde Ernährung das A und O. Viele Mineralstoffe und Vitamine müssen vor allem in der Winterzeit dem Körper zugeführt werden. Obst und Gemüse, Milch, mageres Fleisch und Vollkornprodukte sind anempfohlen. Ein wärmende Zwiebelsuppe, Rohkost oder ein bunter Salatteller, liefern dem Immunsystem was es braucht für die Abwehr. Übriegens wer Zwiebeln mag, sollte diese oft geniessen, denn Zwiebeln sind überaus gesund und können bei einer Erkältung mit Husten und Ohrenschmerzen als Zwiebelwickel wirksam die Entzündung heilen und lindern ausgezeichnet den Hustenreiz.

Gesunde und warmhaltenden Getränke

Ausserdem sollte unbedingt ausreichend getrunken werden. Mindestes zwei Liter Flüssigkeit sollten Erwachsene zu sich nehmen, Kinder 1,5 Liter. Dabei ist freilich Abstand von dick machenden Getränken wie etwa Cola oder Limonaden zu halten. Vor allem stilles Wasser aber auch Saftschorlen und ungesüsste Früchtetees bieten sich da schon eher an. Eine ausreichende Zufuhr von Flüssigkeit sorgt für einen guten Stoffwechsel und auch die Schleimhäute werden feucht gehalten. Man sollte immer eine Flasche mit Wasser dabeihaben und ständig Flüssigkeit zu sich nehmen. Mehrmals täglich den Körper von Innen warm halten mit einem heissen Kräutertee angereichert mit entzündungshemmendem Honig.



Facebook Kommentare

Kommentar verfassen

  

  

  

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>