Fuss und Nagelpilz erkennen und behandeln

Nagelpilz ist ein unangenehmes Problem, doch der Pilz ist zum Glück auch recht gut heilbar. Die Behandlung und Heilung selbst nimmt einen gewissen Zeitraum in Anspruch. Bei manchen Menschen scheinen solche Erkrankungen chronisch zu sein und nicht mehr abheilen zu wollen. Dann ist es sehr wichtig, das Immunsystem zu stärken. Es gibt zahlreiche Hausmittel, die in solch einem Fall helfen und die vor allem auch die Gesundheit insgesamt verbessern.

So wird man den lästigen Pilz wieder los

Wenn die Nägel durch den Pilz gelb werden hilft neben der Behandlung nur das bemalen

Wenn die Nägel durch den Pilz gelb werden hilft neben der Behandlung nur das bemalen

Daran ist ein Pilz zu erkennen

Zunächst einmal muss ein Pilz erkannt werden. Dies ist in der frühen Phase eines Pilzes noch nicht ganz einfach. Der Pilz zeigt sich zu Beginn sicherlich noch nicht äusserlich, sondern macht sich vielleicht durch Jucken oder sogar zusammen mit einer Nagelbettentzündung bemerkbar. Es ist auch möglich, dass eine Nagelbettentzündung zuerst auftritt und sich danach ein Pilz bemerkbar macht. Weisse Flecken verteilen sich über den Nagel. Zu einem fortgeschrittenen Zeitpunkt verfärbt sich der Nagel gelblich und verformt sich mitunter. Der Nagel selbst glänzt nicht mehr und wird brüchig und auch schuppig. Sollte der Pilz nicht rechtzeitig behandelt werden, löst sich der gesamte Nagel aus dem entzündeten Nagelbett. Am besten wird also schnell behandelt, um schwere Entzündungen zu verhindern.


Nagellacke und Cremes gegen einen Pilz

Eine Behandlung erfolgt entweder mit Hausmitteln oder mit professionellen Mitteln. Gegen einen Pilz kommen unterschiedliche Wirkstoffe zum Einsatz. Sollte eine Creme zum Einsatz kommen, dann enthält diese als Bestandteil auch Wollwachs. Dieses desinfiziert und schützt die Oberfläche durch einen fettigen Film. Eine erste Notbehandlung mit Babycreme mit Wollwachs ist also möglich. Weitaus wirksamer sind aber die Mittel aus der Apotheke. Diese enthalten etwa die Wirkstoffe Clotrimazol oder Ciclopirox. Diese töten Mykosen und alle aktiven Keime auf der Oberfläche und im Nagel ab. Solche Mittel gibt es als Creme und auch als Nagellack zum Auftragen.

Naturheilmittel gegen Pilz

Es finden sich viele Hausmittel, die ebenso wirksam sein können, falls chemische Substanzen nicht verwendet werden sollen. Ein einfaches Mittel gegen einen Nagelpilz ist Backpulver. Dieses wird in einer ausreichenden Menge Wasser gelöst und die Nägel darin für etwas eine Viertelstunde gebadet. Eine Tüte Backpulver auf einen Liter sollte beispielsweise ein gutes Verhältnis sein. Das Backpulver könnte aber auch als Paste angemischt und aufgetragen werden. Es ist enorm wichtig, dass danach die Finger, Zehen und Nägel gut abgetrocknet werden. Ein Reinigen des Nagels mit einem Einwegtuch und Alkohol oder Essig unterstützen diese Behandlung. Dabei darf das Backpulver aber keinesfalls mit Alkohol oder Essig gemischt werden. Dies würde zu einer chemischen Reaktion führen, die schwere Verätzungen herbeiführt. Das Einreiben mit einer Knoblauchzehe desinfiziert ebenso, wobei diese Wirkung jedoch sehr milde ist. Ein weiteres Hausmittel ist Zimt, der in die Schuhe gestreut wird. Die Wirkung von Zimt gilt als positiv und unterstützend zusammen mit weiteren Behandlungsschritten.

Bessere Hygiene gegen einen Pilzbefall

Hygiene ist bei der Behandlung eines Pilzes überaus wichtig. Am besten werden alle Textilien, die mit dem Nagel in Berührung kommen täglich gewechselt und in der Wäsche gekocht. Auch Desinfektionsreiniger können hilfreich sein. Mit diesen könnten Oberflächen behandelt oder die Wäsche gewaschen werden. Es ist sicherlich ebenso hilfreich statt Händehandtüchern einfach Einwegtücher zu verwenden. Sollte die Erkrankung hartnäckig sein, werden bestimmte Textilien am besten ausgetauscht und vollständig erneuert. Solch ein Pilz ist in der Umwelt auf ganz natürliche Weise immer vorhanden. Der Pilz sitzt immer auf Oberflächen und immer in Textilien und Schuhen. Zimt in Schuhen ist präventiv eine gute Idee. Darüber hinaus dürfen die Schuhe nicht ständig feucht sein. Am besten werden diese besonders gut an der frischen Luft ausgelüftet, wenn sie lange Zeit getragen werden. Ein Ausbrechen von Erkrankungen tritt erst ein, wenn der Mensch selbst nicht gesund ist. Daher wird am besten das Immunsystem parallel möglichst intensiv gestärkt. Im Optimalfall wird eine zu feuchte Umgebung für die Hände und für die Füsse gemieden. Diese müssen immer gut abgetrocknet werden, damit ein Ausbrechen von Pilzen wirklich gut unterbunden ist.

Das Immunsystem stärken

Eine geschwächte Immunabwehr ermöglicht es erst Pilzen und Keimen sich auszubreiten. Der Körper benötigt eine gesunde Ernährung, um rundum gesund zu bleiben. Vitamin C, Selen und Zink sind beispielsweise sehr wichtige Stoffe, die das Immunsystem stärken. Mit einfachsten Mitteln kann der Körper von innen heraus gereinigt werden. Es genügt etwa, wenn häufiger mit Zwiebeln und Knoblauch gekocht oder diese roh verzehrt werden. In diesen Lebensmitteln sind Stoffe enthalten, die dabei helfen den Körper von innen heraus zu reinigen. In der Naturheilkunde gelten diese Lebensmittel als heilsam und förderlich. Sollte eine Erkrankung auftreten, können zusätzliche Vitamine und Mineralien nur gut für die Heilung sein.

Verhaltensregeln gegen Nagelpilz

Viele Menschen denken, dass es nicht gesund ist barfuss zu laufen. Ganz im Gegenteil ist dies auf Grünflächen sogar sehr gesund. Der Fuss bewegt sich in diesem Zusammenhang ganz natürlich und die Haut kommt intensiv mit allen möglichen gesunden Keimen in Berührung. Grundsätzlich gilt, dass die hauteigenen Keime auf der Haut enorm wichtig für die Gesundheit sind. Folglich ist es keineswegs gut, wenn zu intensiv desinfiziert wird. Zu viel Hygiene ist nicht gut für den Körper. Beworbene Produkte vermitteln den Eindruck, dass alle Keime beseitigt werden müssten. Es ist jedoch wichtig, dass die natürlichen Keime auf der Haut nicht ständig beseitigt werden. Eine Vielzahl von Keimen, darunter Milchsäurebakterien sorgen für einen natürlichen und wirkungsvollen Schutz für die Haut. Übertriebene Sauberkeit wird daher am besten vermieden.



Facebook Kommentare

Kommentar verfassen

  

  

  

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>