Flüssigkeit ja – aber welche?

Die normale Dosis pro Tag sollte 2 bis 2.5 Liter Flüssigkeit betragen.

Wasser ist lebenswichtig

Doch viele vergessen, dass Kaffee, Limonaden und andere zuckerhaltige Getränke nicht dazu zählen und dem ganzen menschlichen Organismus schaden. Am besten dafür geeignet ist stilles Wasser, weil es keine Zusatzstoffe oder Kalorien mit sich bringt, aber dafür Mineralien und Spurenelemente enthält. Beim Abnehmen werden Giftstoffe und Schlacken ausgespült.

Kohlensäuren haltiges Wasser bläht den Bauch auf und dehnt somit ständig die Magenwand aus. Durch die Bläschen schmeckt einen dieses Wasser besser, was dazu führen kann, dass man sich daran gewöhnt und einem das normale Wasser nicht mehr schmeckt.

Tees sind auch mit Vorsicht zu geniessen. Verschiedene Kräutertees enthalten bestimmte Wirkstoffe, welche der Gesundheit beitragen können, aber in Übermassen auch schaden. Viele Tees enthalten künstliche Aromastoffe und Früchtetees können Schwarztee enthalten.

Finger weg von Fruchtsäften, denn die besitzen viel Zucker und keine Faser- oder Ballaststoffe und dessen Mangel kann zur Verstopfung führen.

Weitere Tipps? Hier die Übersicht:

Einfach auf den Tipp klicken und nachlesen



Facebook Kommentare

Kommentar verfassen

  

  

  

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>