Aminosäuren

Aminosäuren sind wichtige Bestandteile des menschlichen Körpers. Vielmehr sind sie die Grundbausteine der Eiweisse und erfüllen sehr viele Funktionen und Aufgaben. Ohne sie könnten in unserem Organismus fast keine Prozesse stattfinden. Wie Fett und Kohlenhydrate sind auch Aminosäuren Energieträger, unterscheiden sich aber dadurch, dass sie Stickstoff enthalten. Solche Aminosäuren sind als einzigen in der Lage Zellen, Gewebe, Organe, Muskeln, Haut und Haare zu bilden.

Aminosäuren die wahren Alleskönner

Aminosäuren in tierischen Produkte

Tierische Produkte

Die meisten Hormone und auch Antikörper bestehen hauptsächlich aus Aminosäuren. Das ist auch der Grund, warum sich ihr Mangel sehr schnell an schlecht funktionierendem Immunsystem anzeigt.

Bestimmte Aminosäuren begünstigen das Wachstum von Haaren und Nägel und die Regeneration der Haut sowie verbesserte Narbenbildung. Sie wirken sich auch positiv auf unsere Schlafqualität aus oder wirken Gelenkbeschwerden entgegen.

Dadurch, dass sie uns mit Energie beliefern, spielen Aminosäuren auch eine grosse Rolle beim Aufbau von Muskelmasse und bei der Neubildung von Muskelzellen. Deswegen ist es für Sportler wichtig den Körper mit ausrechender Eiweisszufuhr durch die Nahrung zu versorgen.

Essentielle und nicht-Essentielle Aminosäuren

Wie der Name schon sagt sind die essentiellen Aminosäuren für uns Menschen lebensnotwendig und war weil der Körper sie nicht selbständig bilden kann. Aus diesem Grund müssen diese durch die tägliche Nahrungseinnahme herbei gefügt werden.


Unser Körper kann aus Kohlenhydraten 23 Aminosäuren selbst herstellen. Diese werden als nicht-essentielle Aminosäuren bezeichnet, weshalb sie als entbehrlich gelten. Bei den nicht-essentiellen Aminosäuren kommt es auch nie zu einem Mangel, weil der Organismus in der Lage ist, sie selbst zu synthetisieren.

Welche Lebensmittel enthalten Aminosäuren?

Vor allem in der proteinreichen Nahrung befinden sich die Aminosäuren. Als eiweissreich gelten tierische Produkte wie Fleisch, Fisch, Einer und Milchprodukte. Aber auch einige pflanzliche Produkte wie Hülsenfrüchte, Sojabohnen oder Nüsse können uns genügend Eiweiss liefern. Aminosäuren können aber auch als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden. Diese sind vor allem bei Sportlern sehr beliebt.



Facebook Kommentare

Kommentar verfassen

  

  

  

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>