Stillprobleme

Häufig können Stillprobleme durch die Begleitung und Beratung einer Fachperson beim „Stillen lernen“ vermieden werden. Mutter und Baby brauchen Zeit und Unterstützung. Die obligatorische Krankenversicherung übernimmt die Kosten für Hausbesuche der Hebamme bis zehn Tage nach der Geburt sowie drei Stillberatungen durch eine Fachperson IBCLC.

Treten beim Stillen Schwierigkeiten, Fragen oder gesundheitliche Probleme wie:

auf, sollte die Frau frühzeitig Hilfe und Unterstützung holen. Hebammen und ausgebildete Stillberaterinnen haben viel Erfahrung und setzen sich für die Fortsetzung des Stillens ein.




Facebook Kommentare

Kommentar verfassen

  

  

  

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>