Stillkampagne 2018 – Die Evolution der Muttermilch

Das Sujet der diesjährigen Stillkampagne lehnt sich an eine neue Studie der Evolutionsbiologin und Professorin Katie Hinde. Die neuesten Ergebnisse ihrer artübergreifenden Forschung liefern den Beleg, dass keine andere Substanz das komplexeste aller Organe, das menschliche Gehirn, so gut mit allen notwendigen Nährstoffen, Hormonen und bioaktiven Inhaltsstoffen versorgt wie die menschliche Muttermilch.

Die Evolution der Muttermilch

Die Evolution der Muttermilch

Schon vor über 300 Millionen Jahren begannen die Säugetiere im Zuge der evolutionären Anpassung, Milch zu bilden für den Schutz und die Versorgung des Nachwuchses. Da der Körper der Mutter bereits an ihr Lebensumfeld angepasst ist, werden mit der Muttermilch alle wichtigen Nährstoffe für ein optimales Wachstum an den Nachwuchs weitergegeben. Die Muttermilch hat sich über die Zeit so entwickelt, dass damit sämtliche Organe des Säuglings optimal versorgt werden.

Die jährliche Stillkampagne zeigt die zahlreichen Vorteile von Muttermilch auf und möchte Mütter motivieren, ihre Babys sechs Monate ausschliesslich zu stillen, so wie es die Weltgesundheits-Organisation (WHO) empfiehlt. Denn Stillen bringt für Mütter und Babys viele gesundheitliche Vorteile und stärkt gleichzeitig die Beziehung zwischen Mutter und Kind. Muttermilch hat zu jeder Zeit die richtigen Anteile an Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten sowie Mineralstoffen und Vitaminen, welche Babys im Wachstum und in ihrer körperlichen und geistigen Entwicklung optimal unterstützen. So haben gestillte Babys dank der infektionshemmenden Eigenschaften der Muttermilch ein geringeres Risiko für Mittelohrentzündungen, Atemwegerkrankungen, Allergien, Krebserkrankungen,
Diabetes im Kindesalter und sogar Übergewicht. Zudem fördert Stillen eine gesunde Entwicklung der Kiefer- und Zahnstellung, der Zungen- und Gesichtsmuskulatur und damit die Sprachentwicklung. Darüber hinaus werden bei der Mutter die Rückbildungsvorgänge nach der Geburt gefördert und das Stillen trägt dazu bei, dass die Mutter ihre normale Figur schneller wieder zurückerhält.

Die Stillkampagne möchte die ganze Familie während der wichtigen Stillzeit unterstützen und auch berufstätigen Frauen aufzeigen, wie sie trotz Wiederaufnahme der Arbeit nach dem Mutterschaftsurlaub weiter stillen können. Über die Info-Mailadresse educationmch@medela.ch werden alle Fragen rund ums Stillen beantwortet und an den Still-Frühstücken stehen Stillberaterinnen den Müttern mit Rat und Tat zur Seite.

Still–Zmorgä

Im Rahmen der Stillkampagne findet am Mittwoch, 6. Juni 2018 von 8.00h bis 10.30h im Haus Hiltl an der Sihlstrasse 28 in Zürich das nächste Still-Zmorgä statt. Stillende Mütter kommen in den Genuss eines gesunden Frühstücksbuffets und erhalten viele tolle Geschenke für Mutter und Baby. Professionelle Stillberaterinnen beantworten alle Fragen rund ums Stillen und geben den jungen Müttern viele wertvolle Tipps mit auf den Weg. Auch werdende Mütter sind herzlich willkommen.

Kosten inkl. ein Heissgetränk CHF 35.- pro Person (Kinder sind gratis).
Anmeldung und alle Infos auf: www.stillkampagne.ch (Anzahl Plätze limitiert)

Hintergrundinformation

Am 30. April 2018 startet die Stillkampagne mit dem Sujet «Die Evolution der Muttermilch». Mit Hängekartons in öffentlichen Verkehrsmitteln, Inseraten, Flyer und Online-Banners werden die zahlreichen Vorteile des Stillens einer breiten Öffentlichkeit aufgezeigt. Auf der Homepage www.stillkampagne.ch erhalten Mütter viele wertvolle Ratschläge zum Thema Stillen. Spezifische Fragen werden unter educationmch@medela.ch beantwortet.



Facebook Kommentare

Kommentar verfassen

  

  

  

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>