Die letzten Themen aus dem Magazin


Unruhe: Zappelige, überlebendige Kinder

Es gibt unterschiedliche Arten lebendiger Kinder. Lebendigkeit muss in diesem Kontext nicht immer eine Krankheit sein. Immerhin sind es Kinder. Sollte das Verhalten von Sohn oder Tochter aber ganz deutlich auffallen, dann lohnt es sich bestimmt auch, mit dem Kind weiterlesen »

Unterfordert: Anzeichen im Alltag

Töchter und Söhne reagieren ganz unterschiedlich, wenn sie nicht ausreichend gefordert sind. So manches Kind zeigt sogar Aggressionen bei Langeweile. Zu solchen Situationen kommt es bestimmt, wenn Jungen und Mädchen ihre Energien nicht mehr ausreichend nach aussen transportieren dürfen. Zu weiterlesen »

Schimpfwörter: Wörter mit Auswirkungen

Die Wirkung von Schimpfworten muss Kindern schon in jüngsten Jahren klar werden. Söhne und Töchter müssen verstehen, dass Schimpfwörter nicht nur traurig machen, sondern dass sie auch tief verletzen und die Würde einer Person angreifen. Aus diesem Grund wurden Beleidigungen weiterlesen »

Geschwister: Beziehung unter Geschwistern stärken

Streit unter Geschwistern ist normal. Zwei oder mehr Kinder verstehen sich nicht unbedingt in jeder Situation und gern werden die Geschwister als Konkurrenz angesehen. Es geht dann darum, wer schneller, klüger und besser ist oder wer am meisten bekommt. In weiterlesen »

Draufgänger: immer volles Risiko

Kinder verstehen die Grenzen noch nicht. Sie sehen viele Gefahren nicht kommen und riskieren aus einem Übermut heraus viel zu viel. Kindern verhalten sich riskant im Strassenverkehr, zeigen zu wenig Angst vor der Höhe oder erkennen beispielsweise nicht, wann heisses weiterlesen »