Magazin:


Mädchennamen mit Buchstabe M

Finden Sie in der Datenbank die Übersicht der Knabennamen, welche mit dem Buchstaben "M" beginnen.

Finden Sie den passenden Jungennamen - einen Männernamen mit dem entsprechenden Anfangsbuchstaben sowie die Bedeutung.

Weibliche Vornamen mit M - Mädchen bzw. Frauennamen

 
12345
 
Vorname:Gruppe:Angaben zur Herkunft:
MaaikeMariaals Name der Mutter Jesu Symbol für reine und tiefe Liebe
Bedeutung nicht sicher geklärt; eine Möglichkeit: 'Verbitterung'
eine andere Möglichkeit ist ein ägyptischer Ursprung und eine Ableitung von 'mry' (die/der Geliebte, im Sinne von: die, welche geliebt wird/der, welcher geliebt wird)
'Maria' ist die griechische/lateinische Ursprungs-Form, 'Mirjam' die ältere aramäische/hebräische
wohl der am weitesten verbreitete christliche weibliche Name
MaartjeMartina Information zur männlichen Form Martin:
geht zurück auf den römischen Beinamen 'Martinus', der wiederum auf den Namen des Kriegsgottes Mars zurückgeht
verbreitet durch den Namen des hl. Martin (4. Jh.), der seinen Mantel mit einem Bettler teilte
bisher trugen 5 Päpste den Namen Martin bzw. Martinus
MaëlleMaelle Information zur männlichen Form Mael:
bekannt durch Mael Sechnaill, einem der letzten der grossen Könige Irlands (11. Jh.)
MaëlysMaelle Information zur männlichen Form Mael:
bekannt durch Mael Sechnaill, einem der letzten der grossen Könige Irlands (11. Jh.)
MaïMariaals Name der Mutter Jesu Symbol für reine und tiefe Liebe
Bedeutung nicht sicher geklärt; eine Möglichkeit: 'Verbitterung'
eine andere Möglichkeit ist ein ägyptischer Ursprung und eine Ableitung von 'mry' (die/der Geliebte, im Sinne von: die, welche geliebt wird/der, welcher geliebt wird)
'Maria' ist die griechische/lateinische Ursprungs-Form, 'Mirjam' die ältere aramäische/hebräische
wohl der am weitesten verbreitete christliche weibliche Name
MaïmounaMaïmouna
MaïssaMaïssa
MaïssaneMaïssa
MaïwennMaïwennDoppelform aus 'Maï' (einer bretonischen Form von 'Maria') und 'Gwenn'
MabelMabel
MabraMabravielleicht von 'Mabry', einer abgewandelten Form des Familiennamens 'Maybury'
MacarenaMacarenaGebrauch des Namens eines Quartiers der spanischen Stadt Sevilla als Vorname
das Quartier heisst wie eine bekannte Marienkirche dort, die vielleicht nach einem 'Macarius' benannt ist
MaceyMacymöglicherweise von einer mittelalterlichen Form von Matthäus, jetzt überwiegend weiblich verwendet
MacieMacymöglicherweise von einer mittelalterlichen Form von Matthäus, jetzt überwiegend weiblich verwendet
MackenzieMackenzieGebrauch eines adligen schottischen Familiennamens als Vorname, etwa seit Beginn des 20. Jh.
der Familienname 'Mac Coinnich' bedeutet 'Sohn von 'Coinneach'
sowohl männlich wie auch weiblich in Gebrauch
MackinleyMackinleyGebrauch eines schottischen/irischen Familiennamens als Vorname
der Familienname 'MacKinley' bzw. 'McKinley' bedeutet 'Sohn von Finley'
MacrinaMacrina
MacyMacymöglicherweise von einer mittelalterlichen Form von Matthäus, jetzt überwiegend weiblich verwendet
MadalynMagdalenaBeiname von Maria Magdalena, in der Bibel einer der treuesten Jüngerinnen Jesu
zur Zeit Jesu war Magdala eine Stadt am See Genezareth, deren Name wiederum auf ein hebräisch/aramäisches Wort für 'Turm' zurückgeht
MaddalenaMagdalenaBeiname von Maria Magdalena, in der Bibel einer der treuesten Jüngerinnen Jesu
zur Zeit Jesu war Magdala eine Stadt am See Genezareth, deren Name wiederum auf ein hebräisch/aramäisches Wort für 'Turm' zurückgeht
MaddisonMadisonGebrauch eines Familiennamens mit der Bedeutung 'Sohn von Maud' als Vorname
MadelaineMagdalenaBeiname von Maria Magdalena, in der Bibel einer der treuesten Jüngerinnen Jesu
zur Zeit Jesu war Magdala eine Stadt am See Genezareth, deren Name wiederum auf ein hebräisch/aramäisches Wort für 'Turm' zurückgeht
MadelaneMagdalenaBeiname von Maria Magdalena, in der Bibel einer der treuesten Jüngerinnen Jesu
zur Zeit Jesu war Magdala eine Stadt am See Genezareth, deren Name wiederum auf ein hebräisch/aramäisches Wort für 'Turm' zurückgeht
MadeleineMagdalenaBeiname von Maria Magdalena, in der Bibel einer der treuesten Jüngerinnen Jesu
zur Zeit Jesu war Magdala eine Stadt am See Genezareth, deren Name wiederum auf ein hebräisch/aramäisches Wort für 'Turm' zurückgeht
MadelenMagdalenaBeiname von Maria Magdalena, in der Bibel einer der treuesten Jüngerinnen Jesu
zur Zeit Jesu war Magdala eine Stadt am See Genezareth, deren Name wiederum auf ein hebräisch/aramäisches Wort für 'Turm' zurückgeht
MadelenaMagdalenaBeiname von Maria Magdalena, in der Bibel einer der treuesten Jüngerinnen Jesu
zur Zeit Jesu war Magdala eine Stadt am See Genezareth, deren Name wiederum auf ein hebräisch/aramäisches Wort für 'Turm' zurückgeht
MadelineMagdalenaBeiname von Maria Magdalena, in der Bibel einer der treuesten Jüngerinnen Jesu
zur Zeit Jesu war Magdala eine Stadt am See Genezareth, deren Name wiederum auf ein hebräisch/aramäisches Wort für 'Turm' zurückgeht
MadelynMagdalenaBeiname von Maria Magdalena, in der Bibel einer der treuesten Jüngerinnen Jesu
zur Zeit Jesu war Magdala eine Stadt am See Genezareth, deren Name wiederum auf ein hebräisch/aramäisches Wort für 'Turm' zurückgeht
MadelynnMagdalenaBeiname von Maria Magdalena, in der Bibel einer der treuesten Jüngerinnen Jesu
zur Zeit Jesu war Magdala eine Stadt am See Genezareth, deren Name wiederum auf ein hebräisch/aramäisches Wort für 'Turm' zurückgeht
MadilynMagdalenaBeiname von Maria Magdalena, in der Bibel einer der treuesten Jüngerinnen Jesu
zur Zeit Jesu war Magdala eine Stadt am See Genezareth, deren Name wiederum auf ein hebräisch/aramäisches Wort für 'Turm' zurückgeht
MadisenMadisonGebrauch eines Familiennamens mit der Bedeutung 'Sohn von Maud' als Vorname
MadisonMadisonGebrauch eines Familiennamens mit der Bedeutung 'Sohn von Maud' als Vorname
MadisynMadisonGebrauch eines Familiennamens mit der Bedeutung 'Sohn von Maud' als Vorname
MaditaMaditavon der Kinderbuchautorin Astrid Lindgren erfundener Name, als Koseform von Margareta
MadlainaMagdalenaBeiname von Maria Magdalena, in der Bibel einer der treuesten Jüngerinnen Jesu
zur Zeit Jesu war Magdala eine Stadt am See Genezareth, deren Name wiederum auf ein hebräisch/aramäisches Wort für 'Turm' zurückgeht
MadleenMagdalenaBeiname von Maria Magdalena, in der Bibel einer der treuesten Jüngerinnen Jesu
zur Zeit Jesu war Magdala eine Stadt am See Genezareth, deren Name wiederum auf ein hebräisch/aramäisches Wort für 'Turm' zurückgeht
MadleineMagdalenaBeiname von Maria Magdalena, in der Bibel einer der treuesten Jüngerinnen Jesu
zur Zeit Jesu war Magdala eine Stadt am See Genezareth, deren Name wiederum auf ein hebräisch/aramäisches Wort für 'Turm' zurückgeht
MadlenMagdalenaBeiname von Maria Magdalena, in der Bibel einer der treuesten Jüngerinnen Jesu
zur Zeit Jesu war Magdala eine Stadt am See Genezareth, deren Name wiederum auf ein hebräisch/aramäisches Wort für 'Turm' zurückgeht
MadlenaMagdalenaBeiname von Maria Magdalena, in der Bibel einer der treuesten Jüngerinnen Jesu
zur Zeit Jesu war Magdala eine Stadt am See Genezareth, deren Name wiederum auf ein hebräisch/aramäisches Wort für 'Turm' zurückgeht
MadleneMagdalenaBeiname von Maria Magdalena, in der Bibel einer der treuesten Jüngerinnen Jesu
zur Zeit Jesu war Magdala eine Stadt am See Genezareth, deren Name wiederum auf ein hebräisch/aramäisches Wort für 'Turm' zurückgeht
MadonnaMadonnavon einem italienischen Titel 'Madonna' für die Jungfrau Maria bzw. für Darstellungen derselben auf Gemälden
noch nicht lange als Vorname in Gebrauch, vor allem bei Amerikanern italienischer Abstammung
bekannt durch die Sängerin Madonna
MadysonMadisonGebrauch eines Familiennamens mit der Bedeutung 'Sohn von Maud' als Vorname
MaeMayGebrauch des englischen Namens des Monats Mai als Vorname, etwa seit Ende des 19. Jh., vor allem für im Mai Geborene
der Name des Monats hat wahrscheinlich einen Zusammenhang mit der römischen Göttin Maja
MaeganMargareteals Name aus dem Lateinischen ins Deutsche übernommen
im Mittelalter verbreitet durch den Namen der hl. Margarete von Antiochia (3./4. Jh.)
das griechische Wort 'margarites' stammt vielleicht ursprünglich aus dem Persischen mit der Bedeutung 'Kind des Lichts' (gemäss der Vorstellung der Perle als Tautropfe, der durch Mondlicht veränder
MaelaMaela
MaelisMaelle Information zur männlichen Form Mael:
bekannt durch Mael Sechnaill, einem der letzten der grossen Könige Irlands (11. Jh.)
MaelleMaelle Information zur männlichen Form Mael:
bekannt durch Mael Sechnaill, einem der letzten der grossen Könige Irlands (11. Jh.)
MaevaMaeveenglische Form eines alten keltischen Namens
bekannt durch eine Königin in einer irischen Sage
MaeveMaeveenglische Form eines alten keltischen Namens
bekannt durch eine Königin in einer irischen Sage
MafaldaMafaldageht zurück auf eine französisch-provenzalische Form 'Mahalt' des Namens Mathilde
in Portugal wurde durch Lautersatz aus 'Mahalt' der Name 'Mafalda'
bekannt durch Mahalt von Savoyen (12. Jh.)

Zur Übersicht aller weiblichen Namen »

Facebook Fanpage

Top Trends 365 Tage:


Jungennamen
1. Jonas
2. Michael
3. Moritz
4. Noe
5. Niklas
6. Marko
7. Nino

Mädchennamen
1. Simona
2. Michelle
3. Viola
4. Astrid
5. Felicia
6. Malena
7. Annina