Magazin:


Mädchennamen mit Buchstabe G

Finden Sie in der Datenbank die Übersicht der Knabennamen, welche mit dem Buchstaben "G" beginnen.

Finden Sie den passenden Jungennamen - einen Männernamen mit dem entsprechenden Anfangsbuchstaben sowie die Bedeutung.

Weibliche Vornamen mit G - Mädchen bzw. Frauennamen

 
12345
 
Vorname:Gruppe:Angaben zur Herkunft:
GaëlleAbigailin der Bibel ist Abigail die Frau König Davids
GabiGabriele Information zur männlichen Form Gabriel:
in der Bibel ist Gabriel einer der Erzengel; er verkündete u.a. Maria die Geburt Jesu
GabrielGabriele Information zur männlichen Form Gabriel:
in der Bibel ist Gabriel einer der Erzengel; er verkündete u.a. Maria die Geburt Jesu
GabrielaGabriele Information zur männlichen Form Gabriel:
in der Bibel ist Gabriel einer der Erzengel; er verkündete u.a. Maria die Geburt Jesu
GabrieleGabriele Information zur männlichen Form Gabriel:
in der Bibel ist Gabriel einer der Erzengel; er verkündete u.a. Maria die Geburt Jesu
GabriellaGabriele Information zur männlichen Form Gabriel:
in der Bibel ist Gabriel einer der Erzengel; er verkündete u.a. Maria die Geburt Jesu
GabrielleGabriele Information zur männlichen Form Gabriel:
in der Bibel ist Gabriel einer der Erzengel; er verkündete u.a. Maria die Geburt Jesu
GabriellyGabriele Information zur männlichen Form Gabriel:
in der Bibel ist Gabriel einer der Erzengel; er verkündete u.a. Maria die Geburt Jesu
GabrinaGabrina
GabyGabriele Information zur männlichen Form Gabriel:
in der Bibel ist Gabriel einer der Erzengel; er verkündete u.a. Maria die Geburt Jesu
GaeaGaiain der griechischen Mythologie war Gaia die Göttin der Erde und Mutter diverser Götter
GaetanaKajetana Information zur männlichen Form Kajetan:
ursprünglich römischer Beiname 'Caietanus'
gemäss römischer Legenden soll der Name der Stadt zurückgehen auf Caieta, einer Pflegerin des Aeneas
GaiaGaiain der griechischen Mythologie war Gaia die Göttin der Erde und Mutter diverser Götter
GaiaGaiain der griechischen Mythologie war Gaia die Göttin der Erde und Mutter diverser Götter
GaiaGaia Information zur männlichen Form Caio:
von einem sehr alten, damals häufigen römischen Vornamen 'Gaius' bzw. 'Caius'
bekannt durch Gaius Julius Caesar
GailAbigailin der Bibel ist Abigail die Frau König Davids
GalinaGalina Information zur männlichen Form Galen:
von einem römischen Beinamen 'Galenus', der auf griechische Wurzeln zurückgeht
GamzeGamze
GaranceGarancevielleicht Gebrauch des französischen Namens der Färberröte (einer Pflanze mit einem intensiv roten Farbstoff) als Vorname
GarnetGarnetVerwendung des englischen Edelsteinnamens 'garnet' (Granat) als Vorname
der Name des Edelsteins stammt aus dem Altfranzösischen, wo der Name der Farbe 'grenat' vom Namen einer Frucht 'pomegranate' abgeleitet wurde
wird gelegentlich auch als männlicher Vorname gebraucht
GarnettGarnetVerwendung des englischen Edelsteinnamens 'garnet' (Granat) als Vorname
der Name des Edelsteins stammt aus dem Altfranzösischen, wo der Name der Farbe 'grenat' vom Namen einer Frucht 'pomegranate' abgeleitet wurde
wird gelegentlich auch als männlicher Vorname gebraucht
GautzelinJocelynursprünglich 'Gautzelin', abgeleitet vom Stammesnamen der Goten, als doppelte Verkleinerung
als 'Joscelin' von den Normannen nach England gebraucht
früher vor allem als männlicher Name in Gebrauch, heute überwiegend weiblich
GayleAbigailin der Bibel ist Abigail die Frau König Davids
GaynorJenniferin der Artus-Sage ist Guinevere die Gemahlin von König Artus
GénesisGenesisGenesis ist das erste Buch des Alten Testaments mit der Schöpfungsgeschichte
GéraldineGeraldine Information zur männlichen Form Gerald:
alter deutscher zweigliedriger Name
GülGul
GülayseGülayseKombination von 'gül' (Rose) und 'Ayse', der türkischen Variante des arabischen Namens 'Aisha'
GülistanGulistan
GültenGülten
GünesGünes
GefionGefionin der nordischen Mythologie ist Gefion eine Asenjungfrau, Beschützerin sterbender Jungfrauen
GelaAngela Information zur männlichen Form Angelus:
erst seit dem Mittelalter gebräuchlich
GeliAngelika
GeloyraElviraaus dem Spanischen ins Deutsche übernommener Name westgotischer Herkunft
Bedeutung nicht sicher geklärt
GelsominaGelsomina Information zur männlichen Form Gelsomino:
vom lateinischen Word 'Gelsemium' (Jasmin)
'Gelsomino' heisst auch im heutigen Italienisch 'Jasmin'
GeltrudeGertrudalter deutscher zweigliedriger Name
GemaGemmavom lateinischen Wort 'gemma' (Edelstein), heute noch gleichlautend im Italienischen
GemmaGemmavom lateinischen Wort 'gemma' (Edelstein), heute noch gleichlautend im Italienischen
GenesisGenesisGenesis ist das erste Buch des Alten Testaments mit der Schöpfungsgeschichte
GenevièveGenovevaHerkunft nicht genau bekannt, wahrscheinlich ein zweigliedriger germanischer Name
vielleicht auch von derselben Herkunft wie 'Jennifer'; so oder so besteht Verwechslungsgefahr bei gewissen Namensvarianten
bekannt durch die Sage von Genoveva von Brabant
die hl. Geneviève ist die Schutzheilige von Paris (5. Jh.)
GenevieveGenovevaHerkunft nicht genau bekannt, wahrscheinlich ein zweigliedriger germanischer Name
vielleicht auch von derselben Herkunft wie 'Jennifer'; so oder so besteht Verwechslungsgefahr bei gewissen Namensvarianten
bekannt durch die Sage von Genoveva von Brabant
die hl. Geneviève ist die Schutzheilige von Paris (5. Jh.)
GeniaEugenie Information zur männlichen Form Eugen:
in Deutschland im 18. Jh. bekanntgeworden durch Prinz Eugen von Savoyen
bisher trugen 4 Päpste den Namen Eugen bzw. Eugenius
GennaraGennara Information zur männlichen Form Gennaro:
ursprünglich ein römischer Beiname 'Januarius' für jemanden, der im Januar geboren wurde
'Januarius' ist der lateinische Name für den Monat Januar
der Name des Monats wiederum ist abgeleitet von Janus, einem römischen Gott mit Bezug zu 'ianuae' (Türen, Eingängen) und Neubeginn
GenovefaGenovevaHerkunft nicht genau bekannt, wahrscheinlich ein zweigliedriger germanischer Name
vielleicht auch von derselben Herkunft wie 'Jennifer'; so oder so besteht Verwechslungsgefahr bei gewissen Namensvarianten
bekannt durch die Sage von Genoveva von Brabant
die hl. Geneviève ist die Schutzheilige von Paris (5. Jh.)
GenoveffaGenovevaHerkunft nicht genau bekannt, wahrscheinlich ein zweigliedriger germanischer Name
vielleicht auch von derselben Herkunft wie 'Jennifer'; so oder so besteht Verwechslungsgefahr bei gewissen Namensvarianten
bekannt durch die Sage von Genoveva von Brabant
die hl. Geneviève ist die Schutzheilige von Paris (5. Jh.)
GenovevaGenovevaHerkunft nicht genau bekannt, wahrscheinlich ein zweigliedriger germanischer Name
vielleicht auch von derselben Herkunft wie 'Jennifer'; so oder so besteht Verwechslungsgefahr bei gewissen Namensvarianten
bekannt durch die Sage von Genoveva von Brabant
die hl. Geneviève ist die Schutzheilige von Paris (5. Jh.)
GentaGenta Information zur männlichen Form Genti:
Name des letzten illyrischen Königs (herrschte von 180 bis 168 v.Chr.), von den Römern 'Gentius' genannt
der lateinische Pflanzenname 'gentiana', der im Deutschen zu 'Enzian' wurde, stammt von diesem Namen
GentianGentian Information zur weiblichen Form Gentiana:
vom lateinischen Namen des Enzians
der Name des Enzians geht auf den illyrischen König Gentius zurück, der dessen Wert als Heilpflanze erkannt haben soll
GentianaGentianavom lateinischen Namen des Enzians
der Name des Enzians geht auf den illyrischen König Gentius zurück, der dessen Wert als Heilpflanze erkannt haben soll

Zur Übersicht aller weiblichen Namen »

Facebook Fanpage

Top Trends 365 Tage:


Jungennamen
1. Jonas
2. Michael
3. Moritz
4. Noe
5. Niklas
6. Marko
7. Nino

Mädchennamen
1. Simona
2. Michelle
3. Viola
4. Astrid
5. Felicia
6. Malena
7. Annina