Magazin:


Jungennamen mit Buchstabe V

Finden Sie in der Datenbank die Übersicht der Knabennamen, welche mit dem Buchstaben "V" beginnen.

Finden Sie den passenden Jungennamen - einen Männernamen mit dem entsprechenden Anfangsbuchstaben sowie die Bedeutung.

Männliche Vornamen mit V - Knabennamen bzw. Männernamen

 
1234
 
Vorname:Gruppe:Angaben zur Herkunft:
VaastGastonHerkunft nicht sicher geklärt
seit langem in Frankreich gebräuchlich, aber wahrscheinlich mit germanischen Wurzeln
möglich ist auch Herleitung von 'Gascogne' (ursprünglich 'Vasconia'), dem Name einer Region in Frankreich
VadimVadimHerkunft unklar, vielleicht aus Skandinavien nach Russland gekommen
ValèreValeriusursprünglich ein römischer Familienname 'Valerius'
ValbonValbon Information zur weiblichen Form Valbona:
vielleicht Gebrauch des Namens 'Valbonë' einer Stadt und eines Flusses in Albanian als Vorname
im Namen ist vielleicht das Wort 'valë' (Welle) enthalten
vielleicht auch vom italienischen Ausdruck 'valle buona' ('gutes Tal')
ValdemarWaldemaralter deutscher bzw. germanischer zweigliedriger Name
der Name 'Wladimir' ist die slawische Entsprechung zum germanischen 'Waldemar'
mehrere dänische Könige hiessen Waldemar
ValdrinValdrin
ValenteValentinursprünglich ein römischer Beiname
bekannt durch die Verehrung des hl. Valentin (3. Jh.)
ValentianoValentinursprünglich ein römischer Beiname
bekannt durch die Verehrung des hl. Valentin (3. Jh.)
ValentinValentinursprünglich ein römischer Beiname
bekannt durch die Verehrung des hl. Valentin (3. Jh.)
ValentineValentinursprünglich ein römischer Beiname
bekannt durch die Verehrung des hl. Valentin (3. Jh.)
ValentinoValentinursprünglich ein römischer Beiname
bekannt durch die Verehrung des hl. Valentin (3. Jh.)
ValentinusValentinursprünglich ein römischer Beiname
bekannt durch die Verehrung des hl. Valentin (3. Jh.)
ValerianValerianursprünglich ein römischer Familienname 'Valerius' bzw. ein daraus abgeleiteter Beiname 'Valerianus'
ValerianoValerianursprünglich ein römischer Familienname 'Valerius' bzw. ein daraus abgeleiteter Beiname 'Valerianus'
ValerianusValerianursprünglich ein römischer Familienname 'Valerius' bzw. ein daraus abgeleiteter Beiname 'Valerianus'
ValerioValeriusursprünglich ein römischer Familienname 'Valerius'
ValeriuValeriusursprünglich ein römischer Familienname 'Valerius'
ValeriusValeriusursprünglich ein römischer Familienname 'Valerius'
ValeriusValeriusursprünglich ein römischer Familienname 'Valerius'
ValmirValmir
ValmirValmir
ValonValonvielleicht vom Namen der Stadt Valone (der alte Name von Vlorë) in Albanien
vielleicht auch von albanisch 'valon' (sieden, brodeln) oder von 'valë' (Welle)
ValterWalteralter deutscher zweigliedriger Name
im Mittelalter bekannt durch Walther von der Volgelweide (um 1200)
ValtteriWalteralter deutscher zweigliedriger Name
im Mittelalter bekannt durch Walther von der Volgelweide (um 1200)
VanceVancevon einem Familiennamen, der auf eine Ortsbezeichnung 'Sumpf' zurückgeht
VanniJohannesName des Apostels und Evangelisten Johannes
auch bekannt durch Johannes den Täufer
am Ende des Mittelalters der häufigste Taufname in Deutschland
bisher trugen 23 Päpste den Namen Johannes
VanyaJohannesName des Apostels und Evangelisten Johannes
auch bekannt durch Johannes den Täufer
am Ende des Mittelalters der häufigste Taufname in Deutschland
bisher trugen 23 Päpste den Namen Johannes
VarujanVarujan
VascoVasco'Vasco' ist eine Kurzform von 'Velasco'/'Belasco', einem Namen, der im Mittelalter in Spanien und Portugal häufig war
VasiliBasilbekannt durch den hl. Basilius, Erzbischof von Cäsarea (4. Jh.)
VasiliiBasilbekannt durch den hl. Basilius, Erzbischof von Cäsarea (4. Jh.)
VassiliosBasilbekannt durch den hl. Basilius, Erzbischof von Cäsarea (4. Jh.)
VassilyBasilbekannt durch den hl. Basilius, Erzbischof von Cäsarea (4. Jh.)
VasyaBasilbekannt durch den hl. Basilius, Erzbischof von Cäsarea (4. Jh.)
VaughanVaughanvon einem walisischen Familiennamen, der auf das Wort für 'klein' zurückgeht
VaughnVaughanvon einem walisischen Familiennamen, der auf das Wort für 'klein' zurückgeht
VáclavWenzeslausbekannt durch den hl. Wenzel, Herzog von Böhmen, heute der tschechische Nationalheilige (10. Jh.)
VíctorViktorunter anderem Beiname des Herkules und des Göttervaters Jupiter
bisher trugen 3 Päpste den Namen Victor
Víctor ManuelVíctor ManuelDoppelform aus 'Víctor' und 'Manuel'
VítorViktorunter anderem Beiname des Herkules und des Göttervaters Jupiter
bisher trugen 3 Päpste den Namen Victor
Vítor GabrielVictor GabrielDoppelform aus 'Victor' und 'Gabriel'
Vítor HugoVictor HugoDoppelform aus 'Victor' und 'Hugo'
VölundWielandin der germanischen Mythologie und in deutschen Sagen ist Wieland ein begabter Schmied
VebjörnVebjörn
VebjørnVebjörn
VedastusGastonHerkunft nicht sicher geklärt
seit langem in Frankreich gebräuchlich, aber wahrscheinlich mit germanischen Wurzeln
möglich ist auch Herleitung von 'Gascogne' (ursprünglich 'Vasconia'), dem Name einer Region in Frankreich
VeetiFriedrichalter deutscher zweigliedriger Name
im Mittelalter bekannt als Name diverser deutscher Herrscher, z.B. Friedrich dem Grossen (18. Jh.)
VegardVegard
VeitVeitbekannt durch die Verehrung des hl. Vitus (einem der 14 Nothelfer) im Mittelalter
VelandWielandin der germanischen Mythologie und in deutschen Sagen ist Wieland ein begabter Schmied

Zur Übersicht aller männlichen Namen »

Facebook Fanpage

Top Trends 365 Tage:


Jungennamen
1. Janik
2. Simon
3. Jonas
4. Livio
5. Emil
6. Alexander
7. Gabriel

Mädchennamen
1. Selina
2. Xenia
3. Alessia
4. Seraina
5. Lia
6. Mia
7. Janina